Tag der Astronomie 2013

Der 11. deutschalndweite Astronomietag am 16.03.2013 fand unter schwierigen Bedingungen statt. Der lange Winter wollte nicht weichen und das Außengelände der Sternwarte war verschneit.

Auf der Wiese der Sternwarte

Dennoch wurde wieder ein interessantes Programm geboten. Bis in die späten Abendstunden gab es Vorträge für Kinder und Erwachsene, Meteoriten aus aller Welt konnten bewundert werden, es gab Ratschläge zur Himmelsbeobachtung und zum Teleskopkauf. In der Kuppel konnte sich jeder davon überzeugen, wieviel eine Tüte Milch auf der Erde (1 kg), auf dem Mond (170 g) oder auf der Sonne wiegt - nämlich 28 kg! Mit Hilfe einer Kiste voll Mehl wurden Meteoriteneinschläge simuliert.

Ein Meteorit schlägt ein!

Da der Himmel den ganzen Tag über und auch am Abend bedeckt war, wurden irdische Objekte mit dem großen Teleskop der Sternwarte angepeilt. So konnten die Besucher den Drehturm Belvedere auf dem Lousberg bei hoher Vergrößerung in Augenschein nehmen.

Ein junger Besucher am großen Teleskop der Sternwarte (Fotos: Kurt Schaefer)

Trotz des schlechten Wetters konnten wir etwa 400 Besucher begrüßen, so dass der Astronomietag ein voller Erfolg war.



↑ nach oben