Logo der VHS Sternwarte Aachen Sternwarte Aachen Logo der VHS Aachen

Galerie

In der Galerie stellen wir Bilder vor, die an der Sternwarte Aachen entstanden sind oder von Mitgliedern des astronomischen Arbeitskreises gemacht wurden.

 

Wenn Sie die Bilder anklicken, werden zunächst alle Bilder einer Kategorie angezeigt. Bei Klick auf das einzelne Bild werden diese vergrößert dargestellt und ein Text mit Informationen zum Objekt und den Aufnahmedaten erscheint.

Sonne - Sonne im Weißlicht

Die Sonne ist ein Stern - eine riesige Kugel aus heißen Gasen. Sie besitzt einen Durchmesser von 1,4 Millionen Kilometern. An der sichtbaren Oberfläche herrscht eine Temperatur von etwa 6.000° C. Im Innern der Sonne beträgt die Temperatur 15 Millionen Grad. Hier verschmelzen Atomkerne miteinander (Wasserstoffkerne verbinden sich zu Heliumkernen), wobei Energie in Form von Strahlung abgegeben wird.

Auf dem Foto sind dunkle Flecken erkennbar. Es handelt sich um 'Sonnenflecken', kühlere Bereiche auf der Sonne. Die Oberfläche der Sonne erscheint körnig. Dies ist die „Granulation“. Sie entsteht durch auf- und absteigende Gase mit unterschiedlichen Temperaturen.

Dieses Foto entstand mit einem Teleskop, an dem ein spezielles Spiegel- und Filtersystem (Herschelprisma) angebracht war. Das Herschelprisma lässt nur einen ganz geringen Teil des Sonnenlichts hindurch, so dass die Sonne gefahrlos beobachtet werden kann.

Vorsicht: Niemals die Sonne ohne spezielle Filter mit einem Fernglas oder einem Teleskop beobachten! Die Netzhaut des Auges kann irreparabel beschädigt werden, so dass man sofort erblindet! Im Fachhandel gibt es spezielle Filter oder Folien, die vor der Teleskopöffnung angebracht werden.

08.05.1998; 12cm-Refraktor; Herschelprisma; Canon A1; Kodak Diafilm, 100 ASA; 1/1000s

Autor: ©Kurt Schaefer